Japan: Neue Sicherheitsgesetzgebung erinnert an die Dreißigerjahre, als das damals faschistische Japan sich militarisierte

Die Sicherheitspolitik des japanischen Premiers Zuchtmeister statt Reformer – jetzt setzt er ganz auf Härte in der Sicherheitspolitik. Ein neues Gesetz erweitert die ohnehin große Geheimnistuerei der Regierung und droht Whistleblowern. http://www.sueddeutsche.de/politik/die-sicherheitspolitik-des-japanischen-premiers-zuchtmeister-statt-reformer-1.1838937