[Die Zeit] Drohnenangriffe – NSA hilft der CIA beim Töten

[Die Zeit] DrohnenangriffeNSA hilft der CIA beim Töten
Die NSA besorgt die Daten mutmaßlicher Terroristen, die CIA bringt sie dann um. Wie wichtig die Hilfe der NSA dabei ist, zeigen neue Dokumente von Edward Snowden.
Der Satz „We Track ‚Em, You Whack ‚Em“ soll so etwas wie das inoffizielle Motto des amerikanischen Geheimdienstes NSA sein. Er heißt so viel wie: „Wir finden ihn, ihr bringt ihn dann um.“ Er bezieht sich darauf, dass die NSA seit 2001 dem Auslandsgeheimdienst CIA und seit 2003 auch der Armee dabei helfen soll, als Terroristen Verdächtige zu finden, damit diese dann umgebracht werden können. Bislang war das eher ein Gerücht.
Dass Mobiltelefone angepeilt werden, um den Aufenthaltsort von Gesuchten zu finden, ist dabei noch die simpelste Variante der Zusammenarbeit. Die Fähigkeiten der NSA gehen offensichtlich viel weiter.
Weiterlesen @
http://www.zeit.de/digital/internet/2013-10/nsa-liefert-cia-daten-drohnen