Syrien: EU-Entscheidung zu Waffenlieferu

Syrien: EU-Entscheidung zu Waffenlieferung zeigt koloniale Träume
Syriens Außenministerium hat die Aufhebung des Waffenembargos für die Rebellen scharf kritisiert. Der Rat der EU-Außenminister habe mit seiner Entscheidung vom Montag gegen seine eigenen Behauptungen zum Engagement für eine politische Lösung der Krise in dem arabischen Land gehandelt, so ein Sprecher in der Hauptstadt Damaskus. Die EU-Außenminister hatten die Lieferung von Waffen an die sog. Nationale Koalition – die vergleichsweise gemäßigten Kräfte der Opposition – gebilligt. Die Entscheidung kam auf Drängen von Großbritannien und Frankreich zu stande.

%d Bloggern gefällt das: