(Junge Welt) Weltuntergangsplan des Tage

(Junge Welt) Weltuntergangsplan des Tages: US-Geheimdokument – Seit der Präsidentschaft Dwight D. Eisenhowers (1952–1960) bis zum Jahr 1968 hatte die US-Regierung Ablaufpläne für einen automatischen(!), »umfassenden nuklearen« und gleichzeitigen Angriff gegen die Sowjetunion und China im Fall des Todes oder des Verschwindens des US-Präsidenten im Rahmen eines Angriffs auf die USA. Das geht aus Dokument 5A einer Reihe kürzlich zur Veröffentlichung freigegebener »Top Secret«-Papiere des National Security Archives in Washington hervor. Egal, ob der Angriff ein Unfall gewesen wäre oder nicht, ob er nuklearer oder konventioneller Natur, von China, Rußland oder einem Drittstaat ausgegangen wäre, die US-Administrationen jener Zeit waren offensichtlich fest entschlossen, ein solches Ereignis zu nutzen, um mit ihrem gesamten Atomwaffenarsenal die beiden kommunistischen Hauptmächte und große Teile von deren Bevölkerung in einem atomaren Genozid zu vernichten. http://www.jungewelt.de/2012/12-19/028.php

%d Bloggern gefällt das: