[ceiberweiber.at] KünstlerInnen-PR für P

[ceiberweiber.at]
KünstlerInnen-PR für Pussy Riot
Es ist unwichtig, dass niemand so genau weiss, worin denn die „politische Arbeit“ von PR besteht. Denn wenn man wissen will, wodurch sie eine der Zuschreibungen erfüllen sollen, wird darauf verwiesen, dass man sie ja nicht darauf reduzieren kann. Es ist wie ein Schattenspiel hinter einem Vorhang oder das Öffnen russischer Puppen. http://www.ceiberweiber.at/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=2488

%d Bloggern gefällt das: