Rund 150 Münchner Persönlichkeiten, aus Kunst und Kultur rufen zu Antikiegs-Protest auf

Rund 150 Münchner Persönlichkeiten, aus Kunst und Kultur,
aus Friedensorganisationen und Bürgerinitiativen, aus Gewerkschaften
und Parteien rufen für Freitag, 29. Juni zu Protesten gegen den Beförderungs-Appell der Bundeswehr auf.
Die staatlich organisierte Verherrlichung des Soldatentums verdient
weder Beifall, noch schweigende Zustimmung –
sondern den lautstarken Protest der Münchner Bevölkerung.
Bitte verbreitet den Protest-Aufruf !
Informiert alle Eure Freunde und Bekannten !

%d Bloggern gefällt das: