Archive for Juni 27th, 2012

27. Juni 2012

Türkei provoziert weiter Nach Abschuß ei

Türkei provoziert weiter
Nach Abschuß eines Militärjets: NATO verurteilt Verteidigungsmaßnahme Syriens »aufs schärfste«. Ankara droht mit Angriffen auf syrische Armee in »Grenznähe«. http://www.jungewelt.de/2012/06-27/038.php

Werbeanzeigen
27. Juni 2012

+++ Kundgebung vor Kanzleramt gegen Fiskalpakt und ESM

+++ Kundgebung vor Kanzleramt gegen Fiskalpakt am 29.6.2012 UM 16 UHR +++
DIE LINKE, Attac, ver.di und viele weitere Bündnispartner rufen auf zu einer Kundgebung gegen den Fiskalpakt am kommenden Freitag, 29. Juni 2012, um 16:00 Uhr vor dem Kanzleramt in Berlin-Mitte (S Brandenburger Tor). Gemeinsam wollen wir deutlich machen, dass wir den Pakt ablehnen, weil er Sozialabbau europaweit zementiert und die Demokratie einschränkt, da dieser Pakt unkündbar ist. Für DIE LINKE wird Sahra Wagenknecht sprechen. Ablauf der Kundgebung: ab 15.40 Uhr Musik mit DJ Sascha vom SDS, anschließend sprechen Sonja Staack (stellv. Vorsitzende Verdi Berlin), Werner Schieder (SPD, angefragt), Sahra Wagenknecht (DIE LINKE) und Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen). Danach gibt es wieder Musik.

27. Juni 2012

Rund 150 Münchner Persönlichkeiten, aus Kunst und Kultur rufen zu Antikiegs-Protest auf

Rund 150 Münchner Persönlichkeiten, aus Kunst und Kultur,
aus Friedensorganisationen und Bürgerinitiativen, aus Gewerkschaften
und Parteien rufen für Freitag, 29. Juni zu Protesten gegen den Beförderungs-Appell der Bundeswehr auf.
Die staatlich organisierte Verherrlichung des Soldatentums verdient
weder Beifall, noch schweigende Zustimmung –
sondern den lautstarken Protest der Münchner Bevölkerung.
Bitte verbreitet den Protest-Aufruf !
Informiert alle Eure Freunde und Bekannten !

27. Juni 2012

Deutschland fungiert als Führungsnation im Rahmen der NATO-Strategie zur Aufstandsbekämpfung in den urbanen Zentren der sogenannten Dritten Welt.

Deutschland fungiert als Führungsnation im Rahmen der NATO-Strategie zur Aufstandsbekämpfung in den urbanen Zentren der sogenannten Dritten Welt. Dies geht aus NATO-Dokumenten hervor. Integraler Bestandteil der deutschen Führungsrolle ist die Errichtung einer Manöver-Modellstadt auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes Altmark bei Magdeburg. Hier sollen in Zukunft alle Formen des Häuserkampfes trainiert werden, einschließlich des Einsatzes unbemannter Flugsysteme und Bodenfahrzeuge. Der NATO zufolge werden die Großstädte des globalen Südens an Zahl und Größe weiter zunehmen und zu „Brennpunkten sozialer Unruhen“ avancieren. Gefordert wird daher, Militäroperationen in urbanen Gebieten zum „Imperativ der NATO-Doktrin“ zu erheben. Insbesondere die Fähigkeiten zu „selektiven Zerstörungsmaßnahmen“ und zur „Abriegelung“ ganzer Stadtteile seien weiterzuentwickeln, heißt es. Von der Rüstungsindustrie wird erwartet, dass sie ihre Kompetenzen und Ressourcen konsequent für diese Ziele einsetzt.
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58358

%d Bloggern gefällt das: