„Das Ende der Kriege“ von William Hathaway

26.10. 2011 um 20 Uhr Lesung auf Deutsch im Coop Anti-Kriegs Cafe

„Das Ende der Kriege“ von William Hathaway
Wie beenden wir einen endlosen Krieg? Wie entschärfen wir eine
aggressive Gesellschaft?

Die Kriege in Afghanistan und im Irak finden kein Ende – Hoffnungsträger Barack Obama ist in die Fußstapfen seiner Vorgänger getreten. Doch der Widerstand wächst: Kriegsgegner in Deutschland und Amerika suchen neue Wege, um der Kriegstreiberei endlich ein Ende zu bereiten. William T. Hathaway versammelt in seinem Buch 15 ganz persönliche Geschichten

Noam Chomsky: »Ein Buch, das weit über die unmittelbare Botschaft
hinaus die Komplexität der menschlichen Existenz begreifbar macht.«

Der Autor William T. Hathaway, ist
Kriegsveteran der US Special Forces und jetzt Friedensaktivist. Er
war Fulbright-Gastprofessor für Amerikanistik an den Universitäten
Oldenburg und Bonn und ist jetzt Dozent in Oldenburg. Sein erstes
Buch, A World of Hurt, erhielt für seine kritische Darstellung des
US-Militärs den Rinehart Foundation Award.

http://www.jesbin.de/Buecher.html#panel-3

Coop Anti-Kriegs Cafe, Rochstr. 3
http://www.coopcafeberlin.de

comments disabled - Kommentare leider nicht möglich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: